Klutoo. Brand Development.

Eine international renommierte Fotorepräsentanz, eine branchenweite Herausforderung: Wie kann sich das Geschäftsmodell in einem Markt wandeln, in dem „Klassische Fotografie“ immer unbedeutender und „Digitale Medien“ immer wichtiger werden? Gemeinsam mit „Christa Klubert Photographers“ entwickelten wir die erste Repräsentanz für Video Artists: KLUTOO. Ob Social Media Art, Game Design, Digital Strategy, oder Virtual Reality - wer smarte Experten für Bewegtbild sucht, wird sie bei KLUTOO finden.

10 Sekunden. Die neue Ewigkeit.

Galt Anfang der 80er die Länge von 30 Sekunden noch als ausreichend für einen Fernsehspot, so erscheinen 10 Sekunden auf Bannern, sozialen Netzwerken, etc. aktuell bereits als eine halbe Ewigkeit. Dies auch vor dem Hintergrund, dass AV-Formate durch Streaming-Dienste weitgehend werbefrei versendet werden (Netflix ist für eta 30% des amerikanischen Web-Traffics zuständig). Vor diesem Hintergrund entwickelten wir in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein Startup, das die klassische Photorepräsentanz in eine zeitgemäße, digitale Form überführt: klutoo macht weltweit digitale Bewegtbildformate zugänglich, die sich optimal in soziale Medien einbinden lassen.

Für Künstler aus aller Welt, die mit ihren ultra kurzen Erzählformaten bereits auf zahllosen Blogs und Facebook-Timelines präsent sind, entsteht so eine professionelle Plattform, auf der sie ihre Arbeiten erstmals in einem passendem Kontext präsentieren (und anbieten) können. Unternehmen wird eine digitale visuelle Erzählform zugänglich, die bisher nicht oder kaum kommerziell genutzt wurde.