Innovation Stuntmen. Wie kommt das Neue in die Welt?

Als Gründer der medialen Plattform „Innovation Stuntmen“ entwarf und betrieb Stefan Scheer gemeinsam mit Tim Turiak einige Jahre eine digitale Kommunikationsplattform. Die Motivation bestand darin, Persönlichkeiten, die mit ihren digitalen Innovationen die Welt bewegen, bekannt zu machen. Neben der inhaltlichen Arbeit kam vor allem der Etablierung der Marke „Innovation Stuntmen“ eine zentrale Aufgabe zu. Dazu gehörte die Entwicklung der Seite und ihre technologische Weiterentwicklung: Die Implementation von Features, die eine schnelle Bearbeitung ermöglichten sowie eine optimale Vernetzung mit der Community über soziale Medien wie Twitter und Facebook. Wir entwickelten Wege, tagesaktuelle Zugriffe zu kontrollieren und sie zu maximieren. Dies hatte umgekehrt wieder Einfluss auf die Qualität der Beiträge und ihre Transformation in prägnante Social Media Posts.

Erst Digital. Dann real.

Parallel zu den Veröffentlichungen im Web traten Verlage an uns heran, die aus den Inhalten ein Buch machen wollten. In der Folge übertrugen wie einige Beiträge in eine breiter angelegte Erzählform und erarbeiteten daraus unser Buch „Innovation Stuntmen“ (Campus Verlag). Die Veröffentlichung hatte wiederum Einfluss auf die Website, die wir im Design anpassten und in höherem Rhythmus mit Inhalten pflegten.

Aus dem Blog: Interview mit Designer Thomas Meyerhoffer.